Was ist eigentlich eine Webanalyse?

Etwa 66% aller Unternehmen haben eine eigene Website. Für viele ist der Webauftritt zentraler Bestandteil des Online-Marketings. Tatsächlich wissen viele Marketer aber eher wenig über die Besucher. Ein Grund, weshalb das Interesse an Web Analytics bzw. Webanalyse immer größer wird.

Was genau ist eine Webanalyse?

Die Webanalyse ist eine Marketingdisziplin, welche die Stärken und Schwächen einer Website, Landingpage oder eines Online-Shops genau unter die Lupe nimmt. Das Ziel ist, die Performance jeder wichtigen Seite sukzessive zu verbessern. Zugrunde liegen festgelegte Ziele wie ein bestimmtes Umsatzziel, Anzahl zu generierender Leads oder User Engagement.

Warum ist die Webanalyse so wichtig?

Wie schon erwähnt ist der eigene Webauftritt für viele Unternehmen zentraler Bestandteil des Online-Marketings. Die Möglichkeiten zur Gestaltung von Inhalten und Prozessen sind grenzenlos. Hier ein Bild austauschen, dort eine Headline anders formatieren – all das dauert nur wenige Sekunden. Über die Konsequenzen erfährt man als Marketer jedoch erstmal nichts.

Die Herausforderung

Inhalte auf Webseiten und in Shops sind weitgehend statisch. Die Crux ist, dass auf der anderen Seite anonyme Besucher ziemlich unterschiedlich ticken. Unterschiedlich sind deren Pain Points, deren Wissensstand, deren Fragen. Webanalyse hilft dabei, wenigstens etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

webanalyse-ablauf

Rechtliche Einschränkungen

Eine weitere Herausforderung resultiert aus der fehlenden Rechtssicherheit in Bezug auf das Tracken von Website-Besuchern. Die ePrivacy-Verordnung ist zwar noch nicht in Kraft gesetzt, aber aus ihr geht hervor, dass Tracking zu Marketingzwecken (per Cookie, Fingerprinting etc.) prinzipiell einer Zustimmung des Users bedarf. In der Praxis wird diese relativ selten erteilt, sofern nicht auf unseriöse Art und Weise getrickst wird.

Wichtige KPIs

Analyse-Tools gliedern unzählige Kennzahlen. Die Wichtigsten sind diese:

  • Eindeutige Sitzungen (Sessions)
  • Eindeutige Besucher (Visitors) einer Seite
  • Verweildauer
  • Absprungrate (Bounce)

Im Inbound-Marketing stehen zusätzlich folgende KPIs im Vordergrund

  • Anzahl Leads
  • Konversionsrate
  • Engagement-Rate

Professionelle Tools liefern noch mehr Informationen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Klickpfad
  • Scroll-Tiefe
  • Suchbegriff (bei Onpage-Suche)
  • Quelle/Herkunft
  • Suchbegriff (bei generischer Suche)
  • Endgerät
  • Region
  • Rückkehr eines Besuchers (Anzahl der Sessions)

Webanalyse versus Klickpfad-Analyse

Analyse-Tools helfen Dir auch dabei, den Klickverlauf von Website-Besuchern zu verfolgen. Von der Einstiegsseite bis hin zur Ausstiegsseite. Bei der Klickpfad-Analyse geht es darum, Schlussfolgerungen aus aggregierten Daten zu ziehen. Drei typische Fragen lauten:

  1. Wieso besuchen User Seiten in einer bestimmten Reihenfolge?
  2. Weshalb verlassen Besucher eine bestimmte Seite und verweilen länger auf anderen?
  3. Warum reagieren Besucher nicht auf Deine Handlungsaufforderung?

Mehr zum Thema findest Du in diesem Artikel: Klickpfad-Analyse: Alles was Du wissen musst.

Tools zur Webanalyse

Bei der Echtzeit-Analyse von Webseiten und Shops helfen spezielle Tools, für die man sich registriert und lediglich ein Tracking-Script im Quellcode einfügen muss.

  • Hotjar
  • eTracker: Solides Produkt aus Deutschland
  • Piwik Pro
  • Google Analytics: Kostenlos und umfassend – aber datenschutzrechtlich ggf. heikel.
  • Open Web Analytics
  • Crazy Egg
  • Webtrends
  • Webtrekk

Fazit

Data Driven Marketing fängt mit der Webanalyse an. Moderne Tools leisten wertvolle Hilfe. Aus Zahlen die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen, ist jedoch alles andere als leicht. Es ist dringend anzuraten, schnellstmöglich die wichtigsten User Personas zu identifizieren.

Über den Autor

Über den Autor

Frank Rix ist seit über 20 Jahren im Digitalmarketing unterwegs. Schon vor seinem Studium der Wirtschaftsinformatik beriet er Unternehmen wie Otto, Toyota Europe und Lufthansa.

Ergänzende Artikel

Du möchtest Lead-Magnete auf Deiner Website intelligent ausspielen? Dann ist VERTUS das Richtige für Dich.

Share This Post

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email