Wenn es schnell gehen muss – In 5 Min. zur Website-Analyse

Stets nach Perfektion streben? Blödsinn. Man muss nicht immer mit Kanonen auf Spatzen schießen, um ein Problem zu lösen. Gemäß dem Pareto-Prinzip sind schnelle Lösungen oft die bessere Wahl. Zum Beispiel, um spontan die Performance der eigenen Website überprüfen möchte.

Du nutzt regelmäßig Google Analytics, aber Du wünschst Dir eine verständlichere Übersicht aller schwach performenden Seiten? Dieser Hack hilft Dir genau dabei, schnell und übersichtlich Deine Analyse durchzuführen.

Website-Analyse in 6 einfachen Schritten

Schritt #1: In Google Analytics die wichtigsten Kennzahlen aller Seiten auflisten

Verhalten -> Websitecontent -> Alle Seiten

google-analytics-websitedaten

Schritt #2: Vergrößere die Zeilenanzahl, wenn Du mehr als 10 Seiten hast

Erhöhe ganz unten die Zeilenanzahl, damit alle wichtigen Seiten auf einmal angezeigt werden.

google-analytics-zeilen

Schritt #3: Exportiere die Daten in eine Google Tabelle

Die von Google ausgegebenen Daten sind oft ziemlich konfus und ungeeignet für die Nutzung im Team. Exportiere sie deshalb in eine Tabelle.

Export -> Google Tabellen

google-analytics-export

Schritt #4: Entferne unnötige Spalten und Seiten

Bereinige die Tabelle dahingehend, dass nur noch die relevanten Seiten und Kennzahlen angezeigt werden.

Folgende Spalten sind sehr wichtig:

  • Seitenaufrufe
  • Einzelne Seitenaufrufe
  • Durchschn. Zeit auf der Seite Einstiege
  • Absprungrate
  • % Ausstiege

Alles andere ist zunächst mal unwichtig. Andere Daten können je nach Fokus später hinzugefügt werden.

Schritt #5: Nutze bedingte Formatierungen

Um Seiten mit auffällig geringer Verweildauer und Absprungrate hervorzuheben, setze bedingte Formatierungen ein.

Hauptmenü -> Format -> Bedingte Formatierung

tabelle-auswahl-website-analyse

Formatierte Werte in den Bedingungen genauso wie in der Tabelle. Also zum Beispiel “90 %” oder mit einer Verweildauer von “00:01:00”.

bedingte-formatierung-website-analyse

Schritt #6: Daten auswerten

In unserem Beispiel werden Seiten mit einer Absprungrate von 80% und einer Verweildauer von weniger als 1 Minute optisch hervorgehoben. Das hilft uns, gezielt Probleme unseres Blogs anzugehen.

analytics-report-website-analyse

Fazit

Wenn es schnell gehen muss, ist die beschriebene Ist-Analyse eine gute Sache. Du willst noch mehr? Google DataStudio bietet unzählige Möglichkeiten, dynamische Berichte nach individuellen Vorgaben zu erstellen.

Du möchtest Lead-Magnete auf Deiner Website intelligent ausspielen? Dann ist VERTUS das Richtige für Dich.

Artikel teilen

Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email